Meldung eines Diskriminierungs- und Compliancevorfalls

Die Einhaltung der geltenden Gesetze und unternehmensinternen Richtlinien sowie ein daraus resultierendes rechtmäßiges und integres Verhalten haben in der TEC Event Campus GmbH oberste Priorität. Aus diesem Grunde ermöglichen wir auf Missstände, strafbares Verhalten oder besondere Risiken im Unternehmen hinzuweisen.

Jede*r – sowohl Mitarbeiter*in als auch Geschäftspartner*in – kann zu den folgenden Themenschwerpunkten anonym Hinweise zu Verstößen und Straftaten, die sich gegen das Unternehmensinteresse richten, melden:

Diskrimierungsvorfälle aus beispielhaften Gründen:

  • Ethnie
  • Religion
  • Weltanschauung
  • Behinderung
  • Alters
  • sexuellen Identität

Complianceverstöße in beispielhaften Fällen:

  • Korruption / Wettbewerbsdelikte
  • Fehlerhafte Buchführung
  • Geldwäsche
  • Betrug / Untreue / Unterschlagung
  • Verstoß gegen Datenschutzrecht
  • Gefährdung / Verstöße gegen Umweltschutzvorschriften
  • Verstoß gegen Arbeitsschutzvorschriften (Diskriminierung oder Belästigung)
  • Potenzielle Schäden / Risiken zum Nachteil der Firma oder eines Dritten

Der Verantwortliche für Diskriminierungs- und Compliancevorfälle der TEC Event Campus GmbH geht eingehenden Meldungen diskret nach, leitet fachliche Themen weiter und entsprechende Maßnahmen ein.

Meldung

Datenschutz*

12 + 15 =

KONTAKT

Ihre Ansprechpartnerin für Diskriminierungs- und Compliancevorfälle steht Ihnen bei Fragen oder Unklarheiten gern zur Verfügung.

Lisa Wege
Mail compliance@tec-event-campus.com
Fon +49 30 446 782 23